Warum SodaStream gut für mich ist? Darum!

Kein Schleppen, beste Wasserqualität & ganz nach meinem Geschmack – mit SodaStream verwandelst du zuhause und auf Knopfdruck Leitungswasser in frisches Sprudelwasser, verzichtest auf lästiges Kisten- oder Sixpacks-Schleppen und tust etwas für deine Gesundheit.


Schlepp‘s nicht mit dir rum!


Schlepp‘s nicht mit dir rum!


Mit einem Wassersprudler und dem zugehörigen Kohlensäurezylinder können bis zu 60 Liter Erfrischungsgetränk gesprudelt werden. Das entspricht einer Menge von bis zu sechs Getränkekisten oder bis zu sieben Sixpacks, die du ab sofort nie wieder im Super- oder Getränkemarkt einkaufen und nach Hause – mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis in die Wohnung, in den dritten Stock ohne Aufzug etc. – transportieren musst.


Den leeren Zylinder tauschst du ganz einfach gegen einen vollen bei einem von über 14.500 Händlern bei dir um die Ecke. Auch das Lagern und wegbringen von Leergut gehört mit SodaStream endlich der Vergangenheit an. Das schont Zeit, Nerven und deinen Rücken – bye bye, Schlepperei!


Deutschlands bestgeschütztes Nahrungsmittel


Was viele gar nicht wissen: Trinkwasser bzw. Leitungswasser ist hierzulande das am strengsten kontrollierte Lebensmittel. So werden Deutschlands Wasserversorger regelmäßig von Gesundheitsämtern gemäß einer strengen Trinkwasserverordnung überprüft, das „Nahrungsmittel“ muss höchste Qualitätsanforderungen erfüllen, „frei von jeglichen Krankheitserregern, genusstauglich und rein“ sein.


Leitungswasser wird sogar noch strenger kontrolliert als Mineralwasser und hat damit – vielfach bestätigt – beste Qualität. Somit kannst du dich voll und ganz darauf verlassen, dass Selbstsprudeln gut für dich, deine Liebsten und deine Gäste ist.



Immer frisch und nach eigenem Geschmack aufpeppen


Wer einen Sprudler zuhause hat, kann Wasser jederzeit frisch und sprudelig genießen: Einfach Wasser in die Flasche füllen und nach eigenem Gusto aufsprudeln – nur leicht, medium gesprudelt oder doch besonders spritzig? Mit SodaStream lässt sich das perfekte Prickeln ganz individuell dosieren.


Und wenn du etwas mehr Abwechslung wünschst, kannst du dein aufgesprudeltes Leitungswasser nach Belieben mit frischem Obst oder einem der über 40 SodaStream Sirups aufpeppen. Die Geschmacksvielfalt reicht von fruchtiger Rhabarberschorle aus dem Bio-Sirup-Sortiment über Softdrinks, wie Limo, Cola oder Cola-Mix-Getränke, bis hin zu Spezialitäten in den Geschmacksrichtungen Ginger-Ale oder Energy. Ein Sirup reicht für bis zu 12 Liter Fertiggetränk, die meisten Sorten können auch als kalorienarme oder zuckerfreie Variante genossen werden. Damit hat SodaStream für jeden Geschmack – von süß bis fruchtig, von angenehm bitter bis leicht sauer – das Passende parat und du bist auch in Sachen Erfrischungsvielfalt und Genuss perfekt gerüstet! 



Gesünder mit SodaStream


Ein Sprudler trägt darüber hinaus zu deiner Gesundheit bei, denn Wasser Selbstsprudeln hilft dabei, ausreichend zu trinken. Mindestens 1,5 Liter Wasser sollte jeder täglich zu sich nehmen, um den Bedarf seines Körpers zu decken – das raten auch ausgewiesene Medizinexperten. Wer diesen Ratschlag befolgt und täglich genügend Wasser trinkt, hält seinen Stoffwechsel in Schwung, pflegt Körper und Geist und unterstützt so positiv das eigene Wohlbefinden und die Gesundheit.


Nutzer von Wassersprudlern trinken im Schnitt übrigens 59 Prozent* mehr Wasser – das sind rund drei Gläser mehr pro Tag, die dich dabei unterstützen, deine Leistungsfähigkeit und Konzentration auf einem konstant hohen Niveau zu halten.


*Marktforschungsinstitut YouGov Deutschland, Onlineumfrage mit über 2.000 Teilnehmern zum Trinkverhalten, für Deutschland repräsentiv, im März 2015.


Voll im Trend!


Wer sein Wasser selbst sprudelt, liegt außerdem voll im Trend – über 2 Mio. Haushalte in Deutschland nutzen täglich unser bestes Trinkwasser, um sich immer wieder Getränke zuhause schnell, einfach und frisch herzustellen.


Kein Wunder, denn der Geschmack von gerade gesprudelten Getränken übertrifft den von fertigen Getränken in Plastikflaschen um Längen! Das glaubst du SodaStream nicht? Dann lies auch, was unabhängige Dritte über Trinkwasser und Selbstsprudeln schreiben:


"Wasser ist gesund und enthält wichtige Mineralstoffe, doch viele Menschen mögen Wasser mit Kohlensäure lieber als normales Leitungswasser. Wer dabei keine Lust hat, die Flaschen nach Hause zu tragen und sein eigenes Sprudelwasser bequem selbst herstellen möchte, sollte sich einen Wassersprudler zulegen." (Frankfurter Allgemeine, Sprudelnes Trinkvergnügen, 24.03.2020)



Rezept-Tipps und Zeitvertreib


Wer auf der Suche nach neuer Inspiration ist, um den eigenen Alltag buchstäblich etwas „aufzusprudeln“, kann auf dem SodaStream Blog vorbeischauen: Neben leckeren Back-Rezepten bietet SodaStream dort kreative Anleitungen für Mocktails und weitere außergewöhnliche Erfrischungsgetränke.