Alles, was du über deinen CO2-Zylinder wissen musst

Dein SodaStream-Zylinder ist das Herzstück deines Wassersprudlers. Mit ihm kannst du auf Knopfdruck Leitungswasser mit Kohlensäure versetzen. Und das Beste daran ist: Es funktioniert kabellos.


Im Folgenden findest du spannende Infos und nützliche Tipps rund um deinen CO2-Zylinder.


Wichtige Fakten zu Beginn




Dein SodaStream Zylinder


Seit der Markteinführung des neuen Aluminiumzylinders vor über 20 Jahren hat SodaStream über 70 Millionen CO2-Zylinder für seine Kunden weltweit produziert.


Sicherheit


SodaStream stellt 10 Millionen Zylinder pro Jahr her und verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Zylindern. Dies macht uns zum weltweiten Experten für Zylinder. Die Sicherheit der Zylinder wird über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinaus geprüft, und jeder einzelne Zylinder wird vor der Füllung im Werk verifiziert. SodaStream-Zylinder sind so konzipiert, dass sie zu unseren Wassersprudlern passen, und wir geben nur für unsere eigenen Produkte eine Garantie.




Qualität


Jeder Zylinder wird aus hochwertigstem Aluminium hergestellt, um Haltbarkeit und maximale Sicherheit zu gewährleisten. Die speziell für deinen SodaStream entwickelten Zylinderventile passen perfekt in deine Maschine und tragen dazu bei, dass die Maschine mit höchster Effizienz arbeitet und der CO2-Verlust während des Sprudelns möglichst gering ausfällt.


Nachhaltigkeit


Ein einziger CO2-Zylinder produziert etwa 60 Liter Sprudelwasser, abhängig vom Karbonisierungsgrad und vom Trinkwassersprudler. Damit verhinderst du das 60 1-Liter-Einwegplastikflaschen in unserer Umwelt landen. Stell dir vor, Millionen von SodaStreamern schließen sich dir an! Das Ergebnis wäre eine spürbare Verbesserung der Plastikproblematik, in dem wir gemeinsam Einwegplastik vermeiden und dadurch der Umwelt helfen.



Wie viele Zylinder brauchst du?


  • Wir empfehlen dir immer Reservezylinder zu Hause zu haben, um jederzeit frisches Sprudelwasser genießen zu können.
  • Schaue gerne auf unserer Website vorbei, um einen Händler in deiner Nähe zu finden.


Nützliche Tipps


Kaltes Wasser nimmt die Kohlensäure besser auf. Bewahre deine gefüllten Flaschen daher, vor dem Sprudeln, im Kühlschrank auf.


Lager deinen Zylinder immer in einer kühlen und trockenen Umgebung, wie z.B. in deiner Vorratskammer. Die Zylinder sollen nicht in der Nähe einer Wärmequelle gelagert werden. Jeder Zylinder ist mit einem Sicherheitsventil ausgestattet, das in dem sehr seltenen Fall, dass der Druck  im Zylinder ansteigt das Gas sicher entweichen lässt. Gründe für steigenden Druck im Zylinder sind bspw. Sonneneinstrahlungen und Temperaturen über 50 Grad.  


Sprudelndes Wasser erneut mit Kohlensäure versetzen. Wenn dein Mineralwasser nicht sprudelnd genug ist, kannst du so viel Kohlensäure hinzufügen, wie du möchtest! Nach der Zugabe von Sirup darf nicht noch einmal gesprudelt werden, da dies den Auslauf verstopfen und die Effizienz deiner Maschine beeinträchtigen kann. Es könnte auch deinen Wassersprudler beschädigen und die Garantie unwirksam machen.